Security-Schulungen für Administratoren und Entwickler

Moderne Online-Kurse mit eigener LAB-Umgebung für praktische Übungen.

LAB-E-Learning – das Beste aus zwei Welten

Security-Schulungen für Administratoren und Entwickler sind deutlich herausfordernder als klassische Mitarbeiter-Schulungen:

 

  • Die Auswirkungen eines nicht-sicherheitsbewussten Verhaltens lassen sich nicht so einfach und plakativ darstellen, wie bei einem Klick auf einen virenverseuchten Anhang. Die Teilnehmer brauchen erheblich mehr Hintergrundinformationen über das Vorgehen von Angreifern, um die Auswirkungen ihres eigenen Verhaltens zu verstehen
  • Die geforderten Verhaltensänderungen („patche Deine Systeme“, „verwende unterschiedliche Passwörter für jedes System“, „führe ein Threat-Modelling durch“) greifen deutlich stärker in den Alltag eines Administrators oder Entwicklers ein als ein einfaches „klick nicht auf Anhänge“ oder „sperr Dein Büro ab“. Die Teilnehmer müssen die Bedeutung verstehen und einsehen, dass ihr eigenes, verändertes Verhalten elementar wichtig ist
Darstellung wie ein LAB funktioniert
  • Richtig gut funktionieren hier eintägige „Hands-On“-Workshops mit LAB-Umgebung zur Durchführung praktischer Hacking-Übungen. Sie werden aber sehr schnell sehr teuer und sind in weltweit verteilten Organisationen nahezu unbezahlbar
  • E-Learning-Kurse heben diese Limitierung auf. Sie können weltweit zeit- und ortsunabhängig sehr kosteneffizient durchgeführt werden. Allerdings fehlt bei reinen E-Learning-Kursen der praktische Übungsteil und der Coach, der auch mal Hintergrundgeschichten erzählen kann
Grafische Darstellung eines Cyber-Security-LABs

Unsere Cyber Security LAB-E-Learning kombinieren das Beste aus diesen Welten: die Kosteneffizienz und Flexibilität eines E-Learning mit der hohen persönlichen Betroffenheit und dem Lernerfolg einer “Hands-On“-Präsenzveranstaltung.